SCHWERMETALLABLAGERUNGEN IM KÖRPER

Schwermetalle wie Quecksilber, Blei, Arsen, Aluminium, Chrom, Blei, Kadmium, Antimon und Thallium sind an zahlreichen Erkrankungen des Körpers beteiligt. Dazu zählen: Krebs , sowie Tumore an Leber, Nieren und Knochenmark, Alzheimer, Parkinson, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Rheuma, Arthrose, Depressionen, Seh-und Hörstörungen mit Tinnitus, Herz-Kreislauferkrankungen, Lernstörungen, Legasthenie, Schwindel, Gedächtnisstörungen, Verstopfung, Durchfall, und Pilzinfektionen.

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Startseite