Rezept - Zucchini-Puten-Spiese

Das siebte Rezept aus der Reihe - Basische Ernährung, Zucchini-Puten-Spieße.

 

Die basische Ernährung hat den Vorteil, dass diese den Menschen langfristig vor Krankheiten schützen kann und bestehende Krankheiten gelindert werden können und bei richtiger Anwendung sogar ganz verschwinden.

Bleibt am Ball und probiert es selbst aus.

 

 

 

Rezept 7 - Zucchini-Puten-Spieße

 

 

Zutaten für 2 Portionen:

 

1 Putenschnitzel

1 kleine Zucchini

8 Kirschtomaten

1 Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

1 EL italienische Kräuter

 

 

 

Zubereitung:

 

Das Fleisch kalt abspülen und in Würfel schneiden. Zucchini abspülen, putzen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Tomaten abspülen. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Abwechselnd Fleisch, Zucchini und Tomaten auf die Spieße stecken.

 

Aus ÖL, Knoblauch, Salz, Pfeffer und den Kräutern eine Marinade herstellen. Die Spieße mit der Marinade bepinseln und eine halbe Stunde ziehen lassen. Eine beschichtete Pfanne mit Öl einpinseln und die Spieße etwa 8-12 Minuten von allen Seiten anbraten. 

 

 

 

 

 

Zurück zur Startseite