dein start in eine erfolgreiche entsäuerungstherapie

säure basen balance

schritt für schritt zu mehr gesundheit

 

Der Körper hat ein sehr genaues System, wenn es um den Säure-Basen-Haushalt geht, und bestimmte Mechanismen sorgen dafür, dass alles im Gleichgewicht bleibt. Zu diesen Mechanismen gehören die Atmung, aber auch die Verdauung, der Kreislauf und die Produktion von Hormonen. Zusammen arbeiten sie daran, dass der pH-Wert des Körpers immer auf einem gesunden Level bleibt. Wenn nur einer dieser Mechanismen aus dem Takt kommt, dann stimmt die Balance nicht mehr und der Körper wird übersäuert. 

 

Die anfänglichen Symptome der Übersäuerung können vielfältig und meist noch harmlos sein. Kopfschmerzen, Müdigkeit und Sodbrennen zählen häufig dazu, werden aber meist nicht beachtet. Wenn der Körper Jahrelang in diesem Missverhältnis zwischen Säure und Base zurecht kommen muss, stellen sich zwangsläufig größere Krankheitsbilder dar. Dazu zählen Schlafstörungen, erhöhter Blutdruck, Magen-Darm-Beschwerden, Rheuma, Entzündungen, Infektanfälligkeit, Gicht, Muskel-und Gelenkschmerzen, Allergien, Hauterkrankungen und vieles mehr. 

was übersäuert unseren körper?

Die Übersäuerung des Körpers ist die Ursache einer falschen Ernährung mit zu viel tierischen Eiweiß, Fett, Zucker, industriell hergestellten Lebensmittel, Alkohol, Nikotin, Schwermetallablagerungen und Umweltgiften. Aber auch die Gabe von Medikamenten und

Stress bringen den Säure-Basen-Haushalt im Körper durcheinander. 

 

wie kannst du selbst den ph wert des körpers messen?

In der Apotheke gibt es spezielle Teststreifen, das sogenannte Indikator-Papier. Um den pH-Wert zu ermitteln, wird der Teststreifen einfach unter den Urinstrahl gehalten. Damit der Test auch wirklich aussagekräftig ist, sollte er immer in den mittleren Strahl des Urins gehalten werden. Um zuverlässige Werte zu erhalten, muss über mehrere Tage und zu unterschiedlichen Tageszeiten getestet werden. 

der körper ist übersäuert? wie geht es nun weiter?

 Gib Deinem Körper mindestens 8 Wochen Zeit, manchmal sogar noch länger, um sich von

 Schwermetallablagerungen, Schlacken und anderen Giftstoffen zu erholen.  

 

Die 4 folgenden Faktoren spielen bei einer                                    Entsäuerungstherapie eine wichtig Rolle:

ernährung

Die Basische Ernährung hilft dabei, damit der Körper in Balance bleibt. Der Mensch braucht Basen als auch Säuren, um gesund zu bleiben.

bewegung

Regelmäßiges Körpertraining ist gut für die Entgiftung des Körpers, für eine harmonische Seele und die Balance zwischen Körper und Geist. 

entspannung

Innezuhalten, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, das Tempo aus dem Alltag zu nehmen und sich selbst zu entschleunigen. 


hochwertige Nahrungsergänzungsmittel

                                                                           Unterstützen den Körper während der Entsäuerung.

                                                    

 

Buchtipp: Dein Start in eine erfolgreiche Entsäuerungstherapie

Seit Sept. 2021 erhältlich - mein Buch " Dein Start in eine erfolgreiche Entsäuerungstherapie"

Buchautorin Mandy Just

 

 

 

Hier klicken:>>>>> Buch kaufen